Grundschulen öffnen

Schulstart in den Grundschulen

© Kzenon - stock.adobe.com

Am Donnerstag starten auch die Bochumer Grundschulen wieder mit dem Unterricht. Nach fast zwei Monaten dürfen aber erstmal nur 2.600 Viertklässler wieder in die Schule. Und es gibt viele Sicherheitsbeschränkungen. Die Stadt Bochum hat die Schulen zum Beispiel mit Absperrband, Mundschutz, Seife und Desinfektionsmittel ausgestattet. Außerdem gibt es an allen Schulen eine zusätzliche Reinigungskraft. Sie sorgt in den Toiletten dafür, dass die Kontaktflächen regelmäßig gereinigt werden und stellt den Schüler Seife und Handtücher zur Verfügung. In vielen Schulen gibt es außerdem Aufkleber auf dem Boden, damit die Schüler sich an die Abstandsregeln halten. Und Einbahnstraßen, damit die Schüler sich in den Gebäuden nicht entgegen kommen. Ab Montag sollen dann auch die Klassen 1 bis 3 wieder in die Schule. Und zwar in kleineren, täglich wechselnden Gruppen. Das hat NRW Schulministerin Yvonne Gebauer heute angekündigt.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo