Hitze beeinflusst Heizungsanlagen

Feuerwehr hatte mehrere Kohlenmonoxid-Einsätze

Feuerwehrauto
© Feuerwehr Bochum

Die Hitze führt zu Problemen bei Heizungsanlagen, die ja im Moment hauptsächlich der Warmwasserbereitung dienen. Seit Mittwochabend musste die Feuerwehr schon fünfmal zu Kohlenmonoxid-Einsätzen ausrücken. Das Problem sind die Gasthermen. Bei ihnen kann es dazu kommen, dass der natürliche Abzug bedingt durch die Hitze nicht mehr funktioniert. Die Folge können ein Abgasrückstau und damit das Austreten von giftigem Kohlenmonoxid sein. Bei den Kohlenmonoxid-einsätzen wurden teils erhebliche Gaskonzentrationen gemessen. Verletzt wurde aber niemand.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo