Hong Myung Bo wird Klinsmann-Nachfolger in Südkorea

Jürgen Klinsmann
© Thanassis Stavrakis/AP/dpa

Neuer Nationaltrainer

Seoul (dpa) - Hong Myung Bo ist Nachfolger von Ex-Weltmeister Jürgen Klinsmann als Fußball-Nationaltrainer von Südkorea. Ein Sprecher des koreanischen Fußballverbands (KFA) bestätigte, dass Hong zum Nationalcoach ernannt worden sei. Details nannte er nicht. Der 55-Jährige, der als einer der erfolgreichsten Spieler Südkoreas gilt und als Kapitän des Nationalteams bei der Weltmeisterschaft 2002 im eigenen Land den vierten Platz erreicht hatte, übernimmt den Posten nach 2014 zum zweiten Mal. 

Der Verband hatte sich nach dem überraschenden Scheitern der Nationalmannschaft im Halbfinale des Asien-Cups im Februar dieses Jahres gegen Jordanien von Klinsmann getrennt. Der Ex-Bundestrainer hatte den Posten in Südkorea erst ein Jahr zuvor übernommen. Für vier Qualifikationsspiele für die Weltmeisterschaft 2026 wurde die Mannschaft zunächst von zwei verschiedenen Interimstrainern betreut.

Die nationale Nachrichtenagentur Yonhap berichtete, Hong solle das Nationalteam bis zum nächsten Asien-Cup im Jahr 2027 in Saudi-Arabien führen. Wann genau er das Training der Nationalmannschaft übernehme, sei unklar. Hong war zuletzt Trainer der einheimischen K-League-Mannschaft Ulsan HD FC, mit der er 2022 und 2023 Meister wurde.

Nationaltrainer war er von 2013 bis 2014. Nach dem Vorrunden-Aus bei der WM 2014 in Brasilien war Hong zurückgetreten.

© dpa-infocom, dpa:240707-930-166652/1

Weitere Meldungen

skyline