Illegal Lippen aufgespritzt

Bochumerinnen wegen Betrug, Steuerhinterziehung und gefährliche Körperverletzung angeklagt

Justizzentrum Bochum
© Radio Bochum

Die Bochumer Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen zwei 26 und 29 Jahre alte Frauen erhoben. Die beiden sollen ohne jegliche Qualifikation anderen Frauen Lippen und Nasen aufgespritzt haben. Dabei sollen sie zusammen gut zwei Millionen Euro eingenommen haben. Viele der behandelten Frauen hatten nach den Eingriffen über Schwellungen und Entzündungen geklagt. Die Anklage lautet auf gefährliche Körperverletzung, Betrug und Steuerhinterziehung. Die beiden Bochumerinnen waren Anfang April festgenommen worden und sitzen seitdem in U-Haft. Sollten die Hauptverfahren gegen sie eröffnet werden, müssten die Prozesse spätestens Anfang Oktober beginnen. Untersuchungshaft darf nicht länger als sechs Monate dauern.

skyline
ivw-logo