Immer mehr Interesse an Jagdscheinen

Knapp 1000 Jäger in Bochum

© noxmox - Fotolia

Knapp tausend Bochumer haben einen gültigen Jagdschein. Das hat uns die Stadt Bochum mitgeteilt. Unter diesen tausend Jägern sind auch 23 Jagdpächter. Pächter haben das Recht zu jagen und das erlegte Wild zu behalten. Sie sind aber auch verpflichtet, auf die Bestände verschiedener Tierarten in Bochum zu achten. Dazu gehören zum Beispiel Tauben oder Kaninchen. Wenn die auf Friedhöfen zu viele Grabblumen abfressen, beraten Jagdpächter und die Stadt Bochum darüber, wie der Bestand am besten reguliert werden kann. Tatsächlich ist die Zahl der Wildkaninchen wegen einer Krankheit in Bochum in den letzten Jahren stark zurückgegangen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo