Kirchen in Bochum bereiten sich auf Gottesdienste vor

Die katholische und evangelische Kirche Bochum haben sich zu der Wiederaufnahme von Gottesdiensten geäußert

Kirche der Katholische Gemeinde St. Franziskus
© Wikipedia

Gottesdienste in Bochum beginnen im Laufe des Mais

Die Kirchen bei uns in Bochum bereiten sich auf die Wiederaufnahme der Gottesdienste vor. Aktuell wird jede Gemeinde genau geprüft. Es wird geschaut, ob alle Hygieneauflagen umgesetzt werden können. Wenn wieder Gottesdienste stattfinden, dürft Ihr nur mit Atemschutzmaske daran teilnehmen. Außerdem müssen die Abstände eingehalten- und regelmäßig die Hände desinfiziert werden. Die Evangelische Kirche in Bochum rechnet damit, dass die ersten Gottesdienste erst ungefähr Mitte bis Ende Mai stattfinden können. Die katholische Kirche ist da etwas optimistischer. Sie schätzt den vorsichtigen Wiederbeginn der Gottesdienste auf den 10. Mai. Ob das eingehalten werden kann, ist bis jetzt noch unklar. Wahrscheinlich wird die Wiederaufnahme der Gottesdienste auch erstmal mit Werktagsmessen beginnen, da sonntags zu viele Menschen anwesend seien.

Bochumer Kirchen und Corona: Regeln für die Gottesdienste

• Der notwendige Sicherheitsabstand zwischen den Gottesdienst- besucherinnen und -besuchern in den Kirchenbänken muss gewährleistet sein.

• Um mögliche Infektionsketten nachvollziehen zu können, werden die Gottesdienstteilnehmer in eine Liste eingetragen.

• Die Besucher müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

• Das gemeinsame Singen entfällt wegen des erhöhten Infektionsrisikos.

• Auch das Abendmahl entfällt bis auf weiteres

• Taufen sollen, sofern sie nicht verschoben werden, in der Zeit der Corona-Pandemie grundsätzlich außerhalb des normalen Sonntagsgottesdienstes stattfinden.

• Das jeweilige lokale Sicherheitskonzept wird dem Kirchenkreis und der kommunalen Ordnungsbehörde vorgelegt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo