KiTas starten früher als geplant

Am 8. Juni sollen sie den Regelbetrieb wieder aufnehmen, das hat die NRW-Landesregierung entschieden

© Walter Fischer / FUNKE Foto Services

Die Kitas in Bochum sollen deutlich früher wieder öffnen, als bisher geplant. Am 08. Juni sollen sie den Regelbetrieb wieder aufnehmen. Das hat die NRW-Landesregierung entschieden. Allerdings gelten weiterhin strenge Regeln. Es sind zum Beispiel nur feste Gruppen erlaubt. Einzelne Gruppen müssen außerdem räumlich voneinander getrennt sein, damit die Kontakte nachvollziehbar bleiben. Die Kita-Träger in Bochum stehen deshalb jetzt vor viel Planung. Beispielsweise ist noch offen, wie die Mitarbeiter ersetzt werden, die zur Risikogruppe gehören und nicht wie gewohnt arbeiten können. Manche Träger sind dennoch optimistisch, dass sie den geplanten Termin einhalten können. Zum Beispiel die Evangelische Kirche. Sie betreibt die meisten Kitas in unserer Stadt. Grundsätzlich warten die Träger aber noch auf Handlungsempfehlungen vom Land NRW. Erst dann können sie mit der konkreten Planung starten.  


skyline
ivw-logo