Knappschaft führt elektronische Patientenakte ein

Bei der Knappschaft ist der Startschuss für die elektronische Patientenakte gefallen.

© spotmatikphoto - stock.adobe.com

Wenn ihr bei der Knappschaft versichert seid, kommen für euch die elektronischen Akten ab dem 1. Januar 2021. So soll es einfacher werden, Informationen zur Gesundheit alle an einem Ort zu speichern und darauf zuzugreifen. Dadurch werden zum Beispiel Besuche bei mehreren Ärzten unkomplizierter. Datenschützer warnen schon seit Längerem vor der Digitalisierung des Gesundheitssystems, sie sehen die Sicherheit der Daten in Gefahr. Die Knappschaft hat nach eigenen Angaben 1,6 Millionen Versicherte.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo