Kostenloses Trinkwasser beim VfL

Drei Zapfstationen wurden installiert

© Radio Bochum

Besucher von Heimspielen des VfL Bochum können ab sofort kostenlos Trinkwasser im Stadion konsumieren. Möglich wird das durch eine Partnerschaft zwischen dem VfL und einem Sponsor. Die Besucher der Heimspiele können das gesprudelte und gefilterte Wasser künftig an drei Stationen aus Edelstahl zapfen. Dafür stehen umweltfreundliche Pappbecher zur Verfügung, die auch gut recyclebar sind, sagte uns ein VfL-Sprecher. Der VfL ist der erste Fußball-Proficlub in Deutschland, der ein solches Angebot macht. Die drei Trinkwasser-Zapfstationen stehen im Bereich Ost-Kurve, Westtribüne und Nordtribüne. Schon beim Heimspiel jetzt Sonntag gegen Sandhausen sind die Trinkwasserstationen in Betrieb.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo