Legionellen in der Sporthalle

© Matthias Ott - Fotolia

Ob die Sporthalle der Grundschule Westenfeld nach den Herbstferien wieder ganz normal genutzt werden kann, ist nach wie vor unklar. Dort sind vergangene Woche Legionellen im Leitungswasser gefunden worden. Daraufhin sind die Sanitäranlagen in der Sporthalle sofort geschlossen worden. Jetzt hat die Stadt Bochum das Wasser thermisch desinfiziert, das bedeutet: Die Rohre sind mit über 70 Grad heißem Wasser gespült worden. Nach 14 Tagen muss nochmal eine Probe genommen werden. Ist dann wieder alles in Ordnung, werden die Duschen und Waschbecken wieder frei gegeben. Legionellen sind Bakterien und können vor allem für Menschen mit einem geschwächten Immunsystem gefährlich werden. Sie können vermehrt auftreten, wenn zum Beispiel Duschen nicht regelmäßig genutzt werden.

skyline
ivw-logo