Leiche identifiziert

Toter aus der Ruhr ist vermutlich aus Hattingen

Die Schwimmbrücke in Dahlhausen im November 2017.
© Radio Bochum

Bei dem am Montag in der Ruhr bei Dahlhausen gefundenen Leichnam handelt es sich vermutlich um einen 53-jährigen Mann aus Hattingen. Die Polizei geht nach jetzigem Ermittlungsstand mit hoher Wahrscheinlichkeit davon aus. Der Mann ist vor zwei Wochen aus einem Hattinger Krankenhaus verschwunden und wird seitdem vermisst. Ein DNA-Abgleich steht aber noch aus. Hinweise auf ein Fremdverschulden gibt es nicht.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo