Lidl plant Verteilzentrum

250 neue Arbeitsplätze bei Lidl in Riemke

© focus finder - Fotolia

Der Lebensmitteldiscounter Lidl will in Riemke 250 neue Arbeitsplätze schaffen. Auf dem ehemaligen Nokia-Gelände soll ein komplett neues Lebensmittelverteilzentrum gebaut werden. Es soll das bestehende Logistik- und Verwaltungszentrum in Herne ersetzen.

Alle 80 Filialen des Discounters im Ruhrgebiet sollen in Zukunft von Riemke aus beliefert werden. Nach dem Abriss der alten Gebäude soll in etwa drei Jahren mit dem Neubau begonnen werden. In vier Jahren soll das neue Zentrum dann schon die Arbeit aufnehmen. Geschätzte Kosten: ein hoher zweistelliger Millionenbetrag.

skyline