Mehr Blutspender in Bochum

Immer mehr Bochumer gehen Blut spenden.

Das hat uns das Deutsche Rote Kreuz in unserer Stadt gesagt. Die Spendenbereitschaft sei jetzt in der Corona-Zeit viel höher als sonst. Viele wollen laut DRK etwas Gutes tun. Beim letzten Blutspendetermin am Karfreitag in Wattenscheid kamen zum Beispiel mehr als 160 Bochumer innerhalb von vier Stunden zum Blut spenden. Normalerweise sind es immer nur um die 100 Spender. Auffällig sei vor allem, dass es deutlich mehr Erstspender gibt. Das Rote Kreuz hofft jetzt, dass diese Menschen auch nach Corona weiter regelmäßig Blut spenden werden.

skyline
ivw-logo