Mehr Einsätze durch Hitze

Feuerwehr musste wegen Hitze öfter ausrücken

© pixabay.com

Die Hitze in der letzten Woche hat sich auch bei der Bochumer Feuerwehr bemerkbar gemacht. Die Zahl der Rettungseinsätze ist zwischen Mittwoch und Sonntag gestiegen. Über 500 Mal ist der Rettungsdienst ausgerückt. Deutlich öfter als sonst in den Sommerferien üblich. In 40 Fällen hat es einen direkten Zusammenhang mit der Hitze gegeben. Außerdem gab es an den Hitzetagen noch 25 Kleinbrände. Auch das sind mehr gewesen als sonst üblich, heißt es von der Feuerwehr.

skyline
ivw-logo