Mehr Müll in Bochum

Wir Bochumer produzieren im Moment deutlich mehr Müll, vor allem im Bereich Papier und Pappe.

© USB Bochum

Das hat uns der Umweltservice Bochum aufgrund eines Artikels der WAZ bestätigt. Der Grund dafür sei wahrscheinlich, dass aktuell während des Ansammlungsverbotes deutlich mehr Bochumer auf Lieferdienste umgestiegen sind und sich viele Waren nach Hause liefern lassen, so der USB. Dadurch landen deutlich mehr Kartons als normalerweise in den Tonnen. Auffällig sei das vor allem an den rund 270 öffentlichen Conotainer-Standorten im Bochumer Stadtgebiet. Die Container dort seien bei jeder Abholung regelrecht überfüllt. Am vergangenen Samstag sind die Müllwagen des USB deswegen eine Extrarunde gefahren. Das Ergebnis: 14 Tonnen Papier und Pappe wurden eingesammelt. Normalerweise fallen an einem solchen Samstag nur rund acht Tonnen an.

skyline
ivw-logo