Mitarbeiter vom Schlachthof Bochum werden erneut auf Corona gestetet

Hintergrund sind die vielen Corona-Fälle in einer Fleischfabrik in Gütersloh


© Gero Helm / FUNKE Foto Services

Alle Mitarbeiter des Bochumer Schlachthofs müssen ab heute noch einmal auf Corona getestet werden: Das hat die Landesregierung angeordnet. Hintergrund ist der große Corona-Ausbruch unter Mitarbeitern in einem Schlachtbetrieb in Gütersloh. Die Stadt Bochum lässt deshalb von heute Morgen um 8 Uhr bis einschließlich Montag von allen Schlachthof-Mitarbeitern neue Abstriche nehmen. Das dauert so lange, weil wirklich jeder Mitarbeiter getestet werden muss. Neue Corona-Zahlen aus Bochum gibt es auch: Aktuell sind 33 Bochumer akut erkrankt, sechs davon werden im Krankenhaus behandelt. Die Zahl der Neuinfektionen auf 100-tausend Einwohner in den letzten 7 Tagen ist leicht gestiegen – auf 4,6.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo