Neue Corona-Regeln

Turnhallen und Bolzplätze sollen öffnen, Maskenpflicht in Warteschlangen

Ein Mann verlässt mit einer Schutzmaske zum Schutz vor den Corona-Viren das Gesundheitsamt in Dortmund.
© Ralf Rottmann/ Funke Foto Services

Die Landesregierung hat die Corona-Schutzverordnung aktualisiert. Die Einzelheiten könnt ihr auf der Homepage der Stadt Bochum nachlesen. Eine besonders wichtige Neuerung: Auch in Warteschlangen müssen wir ab sofort alle immer Mund und Nase bedeckt halten. Die Stadt Bochum wird das auch ab heute kontrollieren. Ab Montag sollen möglichst alle städtischen Turnhallen, Sport- und Bolzplätze wieder öffnen. Es sieht auch gut aus, dass das klappt. Und: Schon ab Morgen sind auch wieder Besuche in Alten- und Pflegeheimen möglich: Allerdings unter strengen Sicherheitsregeln. Unter anderem müsst ihr euern geplanten Besuch auf jeden Fall vorher mit der Einrichtung abstimmen. 39 Bochumer sind aktuell infiziert. Von den Erkrankten werden derzeit sieben stationär behandelt, fünf von ihnen intensivmedizinisch.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo