Neue Stolpersteine 2020

Präsentation neuer Standorte heute im Stadtarchiv

Stolpersteine, Gunter Demnig
© Stadt Bochum

Auch im kommenden Jahr sollen bei uns in Bochum wieder Stolpersteine gegen das Vergessen verlegt werden. Heute, am späten Nachmittag (17.30 Uhr), gibt es im Stadtarchiv eine Präsentation. Schüler und Jugendgruppen haben recherchiert und neue mögliche Gedenkorte in Bochum gefunden. Der Kölner Künstler Gunter Demnig verlegt die Stolpersteine überall da, wo Menschen gelebt haben, die von den Nazis vertrieben oder getötet worden sind. Bisher liegen in Bochum 261 Stolpersteine und eine Stolperschwelle. Sie liegt an der Oberen Stahlindustrie, dem ehemaligen Standort eines KZ-Außenlagers.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo