Neuer Radweg Königsallee

Radweg an der Königsallee auf Bürgersteig

fahrradweg
© Pixabay

Die Stadt Bochum will den Radverkehr an den Schulen auf der Königsallee über den Bürgersteig führen. Das hat uns die Sachgebietsleiterin Mobilität und Verkehr, Christiane Bremer gesagt. Der ADFC hatte die Planung scharf kritisiert: durch die Schüler, die an der Bushaltestelle warten und Spaziergänger mit Hunden am Rechener Park seien Gefahren vorprogrammiert. Bremer sagt jetzt: diese Planung sei der einzige Kompromiss, der für alle Verkehrsteilnehmer zusammen gefunden werden konnte. Die Idee, den Radverkehr über den Mittelstreifen zu führen, sei verworfen worden. Die Strecke sei mit rund 600 Metern zu kurz und Radfahrer müssten erst langwierig über Ampelquerungen auf diesen Mittelstreifen gebracht werden. Das würde die Fahrzeit verdoppeln und deswegen kaum angenommen werden. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo