Neues Start up-Center der Ruhr-Universität eröffnet

22 Millionen Euro vom Land


Ruhr-Universität Bochum
© Lutz Leitmann, Stadt Bochum

Die Ruhr-Universität Bochum hat heute ihr neues Worldfactory Start-up-Center WSC eröffnet. Spitzenforschung und Wirtschaft sollen in dem Kompetenzzentrum zusammengebracht werden. Im vergangenen Januar hatte sich die Ruhr-Uni mit dem Projekt im Rahmen der Exzellenzinitiative als eine von sechs geförderten Unis durchgesetzt. Die Landesregierung unterstützt den Bau deshalb mit rund 20 Millionen Euro. Voraussichtlich im April kommenden Jahres soll auf dem ehemaligen Opel-Gelände der sogenannte Makerspace der Worldfactory eröffnen. In fünf hochmodernen Werkstätten können junge Unternehmen dort Prototypen herstellen und zur Marktreife entwickeln.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo