Nur jeder dritte Jugendliche lässt sich checken

Wenig Interesse an Jugenduntersuchungen

Nur jeder dritte Teenager in Bochum geht zu einer Jugenduntersuchung. Das zeigen neue Zahlen der AOK Nordwest. Fast die Hälfte der Jugendlichen geht noch zur ersten Jugenduntersuchung. Die wird im Alter zwischen 12 und 14 durchgeführt. Nur noch jeder zehnte geht dann aber mit 16 oder 17 noch zur J2-Untersuchung. Bei der J1 werden vor allem Größe, Gewicht und Impfstatus überprüft. Bei der J2 geht es auch um die Früherkennung von Diabetes, Haltungsschäden oder Sexualitätsstörungen. Die Untersuchungen sind kostenlos.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo