Patienten brauchen neue Antibiotika

Die Forscher der Bochumer Ruhr-Universität suchen demnächst neue Wirkstoffe zur Bekämpfung von multiresistenten Keimen:

Die Ruhr-Universität hat neben Konzerten im Audimax auch Kunstsammlungen zu bieten
© Lutz Leitmann / Radio Bochum

Die EU und das Land NRW geben vier Millionen Euro für den Aufbau des neuen Centrums für system-basierte Antibiotikaforschung, kurz Cesar. Immer mehr Keime sind gegen Antibiotika resistent, Infektionskrankheiten sind nach Angaben der RUB-Forscher inzwischen wieder dritthäufigste Todesursache. Die meisten der heute genutzten Antibiotika seien schon in den 40er bis 60er Jahren des letzten Jahrhunderts entdeckt worden. Es gebe heute aber stark verbesserte Analysemethoden. Die Chance sei groß, neue Entdeckungen zu machen, die hilfreich sein könnten.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo