Pokal: VfL verliert gegen Bayern 1:2

Der VfL Bochum ist aus dem DFB-Pokal ausgeschieden.

© Stadt BO

Gegen Rekordpokalsieger Bayern München hat der VfL eine 1 zu 2 Niederlage kassiert. In der ersten Halbzeit war der VfL durch ein Eigentor der Bayern in Führung gegangen. Den Ausgleich und den Siegtreffer haben die Bayern durch Serge Gnabry und Thomas Müller erst kurz vor Schluss erzielt. VfL-Verteidiger Armel Bella-Kotchap hatte kurz vor Abpfiff noch eine rote Karte wegen Handspiel gesehen. Montag geht es für den VfL in der Liga weiter. Dann ist der FC Nürnberg zu Gast an der Castroper Straße.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo