Polizei bekommt Smartphones

Die Bochumer Polizei wird mit speziellen Smartphones ausgerüstet. Bis März sollen 300 im Einsatz sein.

© Polizei Bochum

Die Bochumer Polizei fährt jetzt mit speziellen Smartphones in den Einsatz. Die iPhones haben bisher drei spezielle Apps: Mit der einen kann blitzschnell abgeglichen werden, ob ein Verdächtiger per Haftbefehl gesucht wird, die zweite scannt Nummernschilder oder Ausweise und gleicht sie mit der Datenbank ab. Die dritte App ist ein sicherer Messenger. Mit ihm können zum Beispiel Informationen oder Fotos von einem Unfall oder einem Tatort ans Präsidium geschickt werden. 300 Smartphones sollen bis März im Einsatz sein, nach und nach soll es auch weitere sichere Apps geben.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo