Prozess um Sparkassenraub

Raubüberfall von Werne vor Gericht

Bezugsfertiges Justizzentrum
© Lutz Leitmann, Stadt Bochum

Vor dem Landgericht Bochum hat heute das Verfahren um einen Sparkassen-Überfall in Werne Ende Februar begonnen. Der ältere der beiden Angeklagten soll die Bank mit einer Pistole bewaffnet ausgeraubt haben, während der zweite Mann im zuvor gestohlenen Fluchtwagen wartete. Die beiden sollen anschließend mit einer Beute von rund zweitausend Euro geflohen sein. Wenige Tage später hatte die Polizei die beiden Männer festgenommen. Neben dem Raub wird dem älteren Angeklagten jetzt auch Drogenhandel vorgeworfen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo