Radio Bochum soll VfL-Spiele übertragen dürfen

Appell an VfL-Verantwortliche

© Radio Bochum

Radio Bochum sollte alle noch ausstehenden VfL-Bochum-Spiele der Saison live übertragen dürfen. Das empfiehlt Oberbürgermeister Thomas Eiskirch VfL-Geschäftsführer Ilja Kaenzig in einem Schreiben, dessen Inhalt wir kennen. Radio Bochum sei die einzige Möglichkeit für alle VfL-Fans, die Spiele von zu Hause aus und unterwegs kostenfrei zu hören, so Eiskirch. So könnten dann auch Fan-Ansammlungen im öffentlichen Raum verhindert werden. Zurzeit könnte es allerdings sein, dass Radio Bochum Sportreporter Günther Pohl zum ersten Mal seit 30 Jahren nicht zu einem VfL-Pflichtspiel mit ins Stadion darf. Die Deutsche Fußball-Liga will heute Abend eine wichtige Entscheidung treffen. Es geht unter anderem darum, ob die Vereine selbst entscheiden dürfen, wer mit ins Stadion darf.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo