Radschnellweg: Umbauarbeiten beginnen in Wiemelhausen

Untere Stahlindustrie soll Nah-Erholungsfläche werden.

© pixabay

Die ehemalige Industriefläche der Unteren Stahlindustrie in Wiemelhausen soll in den nächsten Jahren zu einer attraktiven Nah-Erholungsfläche umgebaut werden. Unter anderem soll dann auch der Radschnellweg Ruhr dort entlang geführt werden. Heute beginnen die vorbereitenden Arbeiten im Umfeld. An der Windhausstraße wird ein neuer Kanal gebaut, außerdem auch eine Baustraße zum eigentlichen Gelände. Später soll dort unter anderem auch noch ein neues Regenrückhaltebecken entstehen. Im Herbst 2021 soll der „Grüne Rahmen“ für den Radschnellweg fertig sein. Dann soll die Windhausstraße auf einem Stück zur Fahrradstraße werden.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo