Ratsfraktionen in Bochum fordern Hilfe gegen Schließung

Die Ratsfraktionen in Bochum verabschieden eine gemeinsame Resolution


© Lutz Leitmann/Stadt Bochum

Bochum: Hilfe für Hotel- und Gastronomiebetriebe gefordert

Die vier größten Bochumer Ratsfraktionen fordern von Bund und Land dringend Hilfen und neue Regeln für die Hotel- und Gastronomiebetriebe in unserer Stadt. In der Sitzung des Stadtrats morgen wollen SPD, CDU, Grüne und FDP/Die Stadtgestalter eine gemeinsame Resolution verabschieden. Eine zeitliche und gestaffelte Perspektive sei dringend nötig, damit sich die Betriebe auf eine Wiedereröffnung vorbereiten können. Auch Veranstalter bräuchten endlich Klarheit, wann es Lockerungen geben wird. Gerade in Bochum gehöre die gesamte Branche zum festen Teil der Stadtkultur. Die schon beschlossene Mehrwertsteuerentlastung sei zu begrüßen. Es müsse aber weitere Unterstützung geben, damit nicht ein Teil der Betriebe zum Beispiel im Bermudadreieck für immer schließen müsse.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo