Raubüberfall im Schlosspark Weitmar

Polizei sucht dringend Zeugen

© Heiko Kverling - Fotolia

Ein junger Bochumer ist am Wochenende mit einem Schlagstock krankenhausreif geschlagen worden. Passiert ist das am Samstagabend gegen zwanzig nach 9 im Schlosspark Weitmar. Der 20-Jährige war dort mit vier Freunden unterwegs, als sie von einer größeren Gruppe Männer angesprochen wurden. Die attackierten die Bochumer mit Schlägen. Der 20-Jährige bekam mit einem Schlagstock einen Schlag auf den Kopf und musste ins Krankenhaus. Sein Portemonnaie, sein Handy und eine Musikbox nahmen die Täter mit. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen.


Zwei Tatverdächtige können wie folgt beschrieben werden:


1. Täter (hat mit dem Schlagstock geschlagen): zwischen 17 und 20 Jahre alt, circa 170 bis 180 cm groß, nach Zeugenangaben augenscheinlich "Westeuropäer", korpulente/muskulöse Statur, trug einen schwarzen Pullover, eine helle Hose und ein schwarzes Basecap.


2. Täter: etwa 20 Jahre alt, zwischen 180 und 190 cm groß, nach Zeugenangaben augenscheinlich "Südländer", trug eine blaue Jacke der Marke "Nike" und führte ein Mountainbike mit sich.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo