Regionalverband Ruhr fördert große Bochumer Sportveranstaltungen

Der Regionalverband Ruhr zahlt insgesamt 15.000 Euro für zwei große Bochumer Sportveranstaltungen

Davon gibt er 10.000 Euro für die neuen Viactiv Racearts in der Jahrhunderthalle. Bei der Sportshow Ende Januar stehen internationale Leichtathleten zusammen mit lokalen Sportlern von Urban Sports zusammen auf der Bühne. Unter Urban Sports fallen zum Beispiel Skateboarding oder die Tanzart Urban Dance. Außerdem bekommen die Fechter Geld vom RVR. 5.000 Euro gehen an das Bochumer Weltcupturnier im Juniorinnen Damenflorett. Das findet Anfang Februar statt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo