Ruhr International startet in Bochum

Anfang Juli soll bei uns in Bochum das erste Musikfestival seit 14 Monaten starten.

Freilichtbühne Wattenscheid
© Funke Foto Services / Hans Blossey

Am ersten Juli beginnt in der Freilichtbühne Wattenscheid das Festival "Ruhr International". Das Fest der Kulturen, das sonst rund um die Jahrhunderthalle stattfindet, war im letzten Jahr abgesagt worden. An drei Tagen sollen in der Freilichtbühne Comedians und Musikgruppen auftreten, dazu gibt es eine Diskussions-Veranstaltung. Die Veranstalter – die Stadt Bochum, die Bochumer Veranstaltungs- GmbH und der Bahnhof Langendreer - planen mit 500 Zuschauern pro Abend. Tests und ein Hygiene-Konzept werden aber trotzdem nötig sein, sagten die Macher.  


skyline