Ruhr-Universität Bochum: Präsenzseminare im Wintersemester

Die Ruhr-Universität Bochum hat einen Plan für das kommende Wintersemester 2020/2021. Sie setzt weiter auf Online-Lehre, aber auch Präsenzseminare sind dabei.

© Olaf Ziegler/FUNKE Foto Services

Ruhr-Universität Bochum: Ein paar Präsenzseminare

Die Ruhr-Universität hat einen Plan für das kommende Wintersemester. Weil die Entwicklung der Corona-Pandemie nachwievor unvorhersehbar ist, will die Ruhr-Uni weiter auf Online-Seminare setzen. Trotzdem sollen aber auch einige Präsenzseminare angeboten werden. Für die Erstsemester, die den Campus kennenlernen sollen und auch für die höheren Semester, die ab und zu den Austausch an der Uni brauchen.

Ruhr-Universität stellt Lernmaterial online bereit

Die Ruhr-Universität will dafür sorgen, dass alle Veranstaltungen auch von zuhause besucht bzw. nachgearbeitet werden können. Es gibt weiterhin Studierende, die zur Risikogruppe zählen. Gleichzeitig kann es auch passieren, dass Studierende während des Semester erkranken oder in Quarantäne müssen. Damit die keine Probleme bekommen, will die Uni immer genug Lernmaterial auf der Online-Plattform Moodle bereitstellen. So können die Seminare auch von zuhause aus bearbeitet werden.


Präsenzveranstaltungen mit Hygiene- und Abstandsregeln

In den wenigen Präsenzveranstaltungen müssen Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden, deshalb können die Kurse immer nur mit wenigen Studierenden besetzt werden. Außerdem müsse immer nachvollziehbar sein, wer das Seminar besucht, falls sich jemand im Seminar mit dem Coronavirus ansteckt. Für die Umsetzung ihres Lehrplans sind die Fakultäten jeweils selbst verantwortlich.

Bewerbungsverfahren läuft

Ihr könnt euch aktuell für Studiengänge an der Ruhr-Uni bewerben. Das geht über das Onlineportal für Bewerbungen. Die kommende Vorlesungszeit im Wintersemester startet für die Erstsemester am 02. November 2020, für alle anderen schon eher, am 26. Oktober 2020. Sie endet am 12. Februar 2021.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo