Ruhr-Universität erhält hohe Fördersumme

Fast 21 Millionen Euro für Start-Up Center auf Mark 51°7

© Ingo Knosowski-Geertman

Die Ruhr-Universität Bochum erhält fast 21 Millionen Euro Fördergelder vom Land. Gedacht ist das Geld für das Start-up Center "Worldfactory". Auf dem Gelände von Mark 51°7 entwickelt die Hochschule zusammen mit der Stadt Bochum einen Technologiecampus. Kernstück davon soll eine offene Werkstatt mit 1.900 Quadratmetern Fläche werden. Dieser sogenannte Makerspace soll Raum für fünf hochmoderne Werkstätten werden, in denen Gründer Prototypen herstellen und zur Marktreife entwickeln können.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo