Ruhrgebietsförster warnen vor Grünastabbrüchen

Gefahr herabfallender Äste in Bochumer Wäldern momentan sehr hoch

© Radio Emscher Lippe

Das Betreten von Wäldern ist im Moment gefährlicher als sonst. Das Regionalforstamt Ruhrgebiet warnt vor sogenannten Grünastabbrüchen. Dabei fallen spontan schwere, belaubte und eigentlich gesunde Äste von Bäumen einfach ab. Das liegt an der Trockenheit der letzten Wochen, die Bäume ziehen Luft statt Wasser aus dem Boden. Die Abbrüche seien lebensgefährlich und kaum vorherzusehen, so die Ruhrgebietsförster. In diesem Zusammenhang weist das Regionalforstamt auch darauf hin, dass Wälder immer auf eigene Gefahr betreten werden. Trockene Äste könnte man als Gefahr erkennen, Grünastabbrüche aber nicht.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo