Ruhrtal Radweg wird weiter ausgebaut

In Stiepel geht der Ausbau des Ruhrtal Radwegs weiter.

Radlertreff an der Pontonbrücke
© Großmaas, Gerrit-Serge

Der Regionalverband Ruhr hat damit begonnen, den Radweg zwischen Kemnader Wehr und Brockhauser Straße auf drei Meter zu verbreitern. Außerdem soll der Bereich vor der Alten Fähre umgestaltet werden. Der Knotenpunkt dort soll für Radfahrer und Fußgänger sicherer gemacht werden, und es werden zwei Rastplätze angelegt. An der Alten Fähre schließt der Ruhrtal Radweg künftig an die Betriebswege der Stadtwerke an. Ab Schleuse und Wasserwerk verläuft er dann über die Brockhauser Straße, die zu einer Fahrradstraße umgestaltet wird. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Mai.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo