Schnelles Internet

Gigabitschnelle Internetzugänge für 30 weiterführende Schulen

© Ingo Otto / Funke Foto Services

Nach den Sommerferien sollen 30 weiterführende Schulen in Bochum gigabitschnelle Internetzugänge haben. Die Stadt Bochum hat jetzt in eigener Initiative den Ausbau des Glasfasernetzes für die Schulen begonnen. Mehr als 200-tausend Euro stellt die Stadt Bochum dafür zur Verfügung. Baulich und logistisch sei das vom Zeitplan eine echte Herausforderung, so die Stadt. Der superschnelle Internetzugang sei aber für die Schulen sehr wichtig. Ursprünglich sollte der Breitbandausbau in Bochum schon viel weiter sein. Es gab aber mit der Bezirksregierung Streit über die Vergabe von Fördergeldern. Letztlich musste das Vergabeverfahren in Bochum komplett neu gestartet werden. Frühestens Ende des Jahres wird jetzt klar sein, wie viel Geld Bochum tatsächlich dazu bekommt.

skyline
ivw-logo