Schüler lernen verantwortungsvollen Umgang mit Computerspielen

Am Neuen Gymnasium läuft ein Pilotprojekt zum Thema Gaming.

© Ingo Otto / FUNKE Foto Services

Drei Tage lang setzen sich rund 150 Oberstufenschüler mit dem Spielen am Computer auseinander. Dabei geht es auch um die Gefahren, die durch versteckte oder offensichtliche Glücksspiele in vielen Online-Spielen stecken. Auch eine mögliche Suchtgefahr ist Thema. Begleitet werden die Schüler auch von Fachleuten aus der Szene. Derzeit wird geschätzt, dass es in jeder zweiten Familie Fälle übermäßigen Computerspiels gibt, rund acht Prozent der Jungen zwischen 12 und 25 Jahren sollen in Deutschland Gaming-süchtig sein.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo