SG Wattenscheid kurz vor Einstellung des Spielbetriebes

Die SG Wattenscheid 09 steht nach Aussage der Insolvenzverwalterin kurz vor der Einstellung des Spielbetriebes.

© Johannes Hoppe - Radio Bochum

Monatlich bräuchte man 70.000 bis 100.000 Euro, um den Betrieb aufrecht zu erhalten, heißt es in einer Mitteilung. Dieses Geld würde auch ausschließlich in die Aufrechterhaltung des Vereins fließen und nicht in die Tilgung von Altlasten, stellte die Insolvenzverwalterin klar. Allerdings hätten Gespräche mit möglichen Sponsoren bisher keinen Erfolg gebracht. Sollte das Geld in den nächsten zehn Tagen nicht zusammenkommen, müsse der Spielbetrieb eingestellt werden. Außerdem käme es dann zu Kündigungen und Freistellungen, heißt es.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo