SGW Spielbetrieb geht weiter

Insolvenzverfahren eingeleitet - Gehälter für 3 Monate gesichert

© Johannes Hoppe Radio Bochum

Die SG Wattenscheid 09 setzt den Spielbetrieb in der Fußball-Regionalliga fort. Das vorläufige Insolvenzverfahren ist jetzt eingeleitet worden, das hat der Verein mitgeteilt. Damit steht gleichzeitig auch fest, dass die Gehälter sämtlicher Spieler und Trainer der SG Wattenscheid 09 für die nächsten drei Monate gesichert sind. Die Agentur für Arbeit übernimmt das im Rahmen der sogenannten Insolvenzgeldvorfinanzierung. Das Ziel sei es jetzt, Sponsoren zu gewinnen, um den Spielbetrieb auch langfristig aufrecht erhalten zu können, so die Klub-Verantwortlichen in einer Pressemitteilung. Damit wolle man den Verein in eine schuldenfreie Zukunft führen.

skyline
ivw-logo