Sparkasse erhöht Gebühren

Private Girokonten ab November betroffen

© Sparkasse Bochum

Zum ersten Mal seit 17 Jahren erhöht die Sparkasse Bochum die Preise für private Girokonten. Die Änderungen sollen zum ersten November in Kraft treten. Der monatliche Grundpreis für die Kontoführung steigt ab November von jetzt 2,25 Euro auf 3,50 Euro. Viele andere Dienstleistungen bleiben im Preis aber stabil. Sparkassen-Chef Jürgen Hohmann war es besonders wichtig, dass zum Beispiel ältere Kunden auch in Zukunft keine höheren Gebühren als bisher zahlen müssen, wenn sie Papier-Überweisungen einreichen oder Daueraufträge am Schalter ändern lassen. Alle Kunden der Sparkasse Bochum werden in den kommenden Tagen per Post genauer informiert.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo