Spielzeiteröffnung Schauspielhaus

Start ist am Feiertag, 3. Oktober

© Martin Steffen

Das Schauspielhaus öffnet morgen (3.10) wieder seine Türen und startet in die neue Spielzeit. Die erste Premiere morgen ist: Geschichten aus dem Wienerwald von Ödön von Horvath unter der Regie von Karin Henkel. Mit Karin Henkel kehrt eine Regisseurin ans Bochumer Schauspielhaus zurück, die schon unter den Intendanten Leander Haußmann und Matthias Hartmann hier inszeniert hat. Was in dieser Spielzeit neu ist: es gibt zum ersten Mal eine Zusammenarbeit mit den Bochumer Symphonikern. Das Musikstück heißt Ein Fest für Mackie, eine Kneipenkantate für Bettler, Bergleute und Betrunkene, und hat am 10. Okober Premiere im Musikforum. In den ersten 9 Tagen der neuen Spielzeit des Schauspielhauses wird also viel passieren: 3 Premieren, ein Konzert, eine Installation und die lange Nacht der Elektronik und Popmusik, die Ritournelle, am 12. Oktober.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo