Stadt Bochum freut sich über Einigung in Essen

Diesel-Fahrverbot in Essen erstmal vom Tisch

© bluedesign - stock.adobe.com

Bei der Stadt Bochum freut man sich mit den Essenern, dass es dort vorerst kein Dieselfahrverbot geben wird. Das sagte Stadtsprecher Thomas Sprenger auf Anfrage von Radio Bochum.

© Radio Bochum

Die Deutsche Umwelthilfe, das Land NRW und die Stadt Essen haben sich gestern auf einen Vergleichsvorschlag des Oberverwaltungsgerichts Münster geeinigt. Essen muss aber Maßnahmen eileiten, damit die Stickstoffdioxid-Werte sinken. So soll es künftig zum Beispiel eine Umweltspur in der Essner Innenstadt geben. Wie es hier bei uns in Bochum in Zukunft weitergeht, das wird sich Mitte Februar zeigen. Dann wollen das Land und die Deutsche Umwelthilfe darüber verhandeln.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo