Stadt Bochum hilft Bäumen durch die Trockenheit

Wassersäcke an der Königsallee, auf dem Zeppelindamm und an der Universitätsstraße direkt an den Bäumen

tree bag in Dahlhausen
© Radio Bochum / Tobi Bitter

Stadt Bochum hilft jungen Bäumen - Ihr könnt mitmachen

In den letzten Jahren hat die freiwillige Feuerwehr, die Polizei und das technische Hilfwerk Bochum schon beim Gießen der Bäume im Sommer geholfen. Seit letztem Jahr setzt die Stadt Bochum vermehrt auf sogenannte "tree bags": Säcke, direkt am Baumstamm. Sie können mit bis zu 100 Litern Wasser gefüllt werden und geben das dann langsam, in sechs bis acht Stunden an den Baum ab. In diesem Jahr gibt es rund tausend "tree bags" an jungen Bäumen bei uns in Bochum. Letztes Jahr waren es nur knapp 200 solcher Säcke. Zwei Bochumer Unternehmen befüllen die Säcke regelmäßig - im Schnitt einmal in der Woche mit Wasser. "Das reicht aus, um junge Bäume durch den Sommer zu bringen", sagt Baum-Manager Marcus Kamplade von der Stadt Bochum. Ihr könnt zusätzlich noch helfen: indem Ihr die "tree bags" zwischendurch auffüllt, oder einfach die Bäume bei Euch in der Straße gießt. Egal ob mit "tree bag" oder ohne.

Hotline und App für trockene Bäume bei der Stadt Bochum

Wer einen Baum, einen Teich oder Tiere bei uns in Bochum entdeckt, die unter der Trockenheit leiden, kann sich bei der Stadt Bochum melden. Das geht von Montag bis Freitag unter der 02 34 / 910 33 33 immmer von 08 - 18 Uhr. Oder über die BürgerEcho App der Stadt Bochum. Ihr könnt Euch auch in unserer Radio Bochum "Nassmacher-Gruppe" bei Facebook anmelden. Dort könnt Ihr direkt Eure Hilfe anbieten oder auch trockene Bäume in der Stadt melden.

tree bag in Dahlhausen
In einem Park in Dahlhausen haben junge Schnurbäume "tree bags" bekommen.© Radio Bochum / Tobi Bitter
In einem Park in Dahlhausen haben junge Schnurbäume "tree bags" bekommen.
© Radio Bochum / Tobi Bitter
tree bag in Dahlhausen
Marcus Kamplade (links) und Mario Reuther mit einer Karte zu jungen Bäume bei uns in der Stadt.© Radio Bochum / Tobi Bitter
Marcus Kamplade (links) und Mario Reuther mit einer Karte zu jungen Bäume bei uns in der Stadt.
© Radio Bochum / Tobi Bitter

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo