Stadt Bochum kontrolliert öffentliche Plätze stärker

Zuletzt hatte es an öffentlichen Plätzen in Bochum mehr Beschwerden von Anwohnern gegeben.

© Svenja Hanusch / Funke Foto Services

Die Stadt wird ab sofort öffentliche Plätze und Parks bei uns in Bochum kontrollieren. Grundsätzlich freue man sich aber darüber, dass so viele Menschen die öffentliche Plätze, wie zum Beispiel am Schauspielhaus oder dem Musikforum nutzen, heißt es von der Stadt. Das sei ein Zeichen für Urbanität. Trotzdem will die Stadt aber auch den Anwohnerinnen und Anwohnern an den entsprechenden Stellen gerecht werden. Da gab es vermehrt Beschwerden wegen Lärm und Müll. Deshalb gibt es jetzt mehr Mülleimer an öffentlichen Parks und Plätzen, außerdem wird öfter gereinigt. Auch Ordnungskräfte und Streetworker werden dort unterwegs sein, um auf entsprechende Verhaltensregeln hinzuweisen.


skyline