Stadt kontrolliert Schließungen

Wer sich den Anordnungen von Stadt und Land widersetzt, muss mit einer Geldstrafe rechnen

Nach dem Erlass der Landesregierung vom Wochenende kontrolliert die Stadt Bochum jetzt, ob in Bochum auch alle Kneipen, Cafes, Bars und andere Freizeiteinrichtungen geschlossen werden. Betriebe, die aktuell noch geöffnet sind werden in den nächsten Tagen über die angeordnete Schließung informiert. Dazu hat die Stadt den Ordnungsdienst verdoppelt. Außerdem sollen auch Menschenansammlungen in der Öffentlichkeit - zum Beispiel auf den Straßen aber auch vor Geschäften - verhindert werden. Wer sich den Anordnungen von Stadt und Land widersetzt, muss mit einer Geldstrafe rechnen. So soll die Verbreitung des Corona-Virus verlangsamt werden.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo