Stadt verhängt jetzt Bußgelder

Hygiene-Verstöße können jetzt teuer werden

© Stadt Bochum

Wenn Geschäftsinhaber in Bochum gegen die Hygiene-Regeln verstoßen, kann das jetzt richtig teuer werden. Ab sofort verhängt auch die Stadt Bochum Bußgelder. Und die liegen bei 500 bis tausend Euro. Mehr als 40 Verfahren aufgrund von Hygiene-Verstößen in Geschäften laufen im Moment auch schon in Bochum. Das hat uns eine Stadt-Sprecherin gesagt. Fehlende Abstandsmarkierungen, kein Spuckschutz an der Kasse oder nicht gut sichtbar ausgehängte Hygieneregeln fallen besonders häufig auf. Bei den aktuellen Verfahren liegt das Bußgeld im 500-Euro-Bereich. Tausend Euro müssten Händler zahlen, wenn sie zum wiederholen Male gegen die Maßnahmen verstoßen. Das sei aber noch nicht vorgekommen, so die Stadt-Sprecherin.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo