Stadtwerke pflanzen Insektenwiesen

Die Stadtwerke pflanzen rund um die Stromstationen Blumenwiesen für Insekten

© Stadtwerke Bochum

Die Stadtwerke Bochum wollen mehr Lebensraum für Bienen, Hummeln und andere Insekten schaffen. Rund um die Stromstationen sollen Wildpflanzen und Insektenwiesen besät werden. Die ersten Wiesen sind an der Gräfin-Imma-Straße und der Brenscheder Straße gesät worden und blühen auch schon. Insgesamt haben die Stadtwerke rund 1.500 Stromstationen - allerdings sind nicht alle für das Projekt geeignet. Es steht im Zusammenhang mit der Aktion "Bochum blüht und summt" der Stadt Bochum. Die lässt zurzeit auf den Wochenmärkten kostenlose Tütchen mit Wildblumensamen an alle Markt-Kunden verteilen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo