Stolperstein erinnert an Verfolgung

In Bochum wird Ende Juni ein weiterer Stolperstein an die Verfolgung durch die Nationalsozialisten erinnern.

Stolpersteine Familie Gottschalk
© Stadtarchiv Bochum

Im Mühlental/Grummer Straße soll der Stolperstein zur Erinnerung an Herrmann Hussmann verlegt werden. Herrmann Hussmann wurde wegen seiner Homosexualität von den Nazis verfolgt. Er nahm sich in der Untersuchungshaft das Leben. Die Patenschaft für den Stolperstein hat der Bochumer Bundestagsabgeordnete Dr. Frithjof Schmidt (Bündnis 90/Die Grünen) übernommen.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo