Straßenbaukonferenz

Straßen NRW stellt Pläne für 2020 vor

© Foto: Stadt Bochum

Auf den Autobahnen rund um Bochum soll auch in diesem Jahr wieder viel gebaut werden. Wir sollen da aber möglichst wenig drunter leiden. Das hat Straßen.NRW versprochen. Das soll zum Beispiel durch bessere Absprachen klappen. Es gibt eine neue Datenbank. Da trägt Straßen NRW ein, wann wo was geplant ist. Und gleichzeitig können das zum Beispiel auch die Stadt Bochum, die Deutsche Bahn oder die Bogestra tun. Und die können da auch reingucken und sehen dann, was die jeweils anderen vorhaben. Auf Baustellen, die länger dauern, soll öfter auch am Wochenende gearbeitet werden – wenn weniger Verkehr ist. Bei uns in Bochum hat StraßenNRW vor allem ein Großprojekt weiter auf dem Plan: Die Verbreiterung der Autobahnen A40 und A43 auf sechs Spuren.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo