Studie Wohnungsbau

Bochum baut viele Wohnungen

© focus finder - Fotolia

In Bochum ist die Lage auf dem Wohnungsmarkt vergleichsweise entspannt. In vielen anderen Städten in NRW sieht das inzwischen anders aus. So steht es in einer aktuellen Studie des Instituts der Deutschen Wirtschaft. Darin ist verglichen worden, wie viele Wohnungen pro Jahr neu gebaut worden sind und wie viele Wohnungen gebraucht werden. In Bochum sind laut Studie mehr Wohnungen gebaut worden, als nötig. In den vergangenen drei Jahren sind hier bei uns im Schnitt fast 500 Wohnungen jährlich fertig gestellt worden. Der tatsächliche Bedarf liegt aber nur bei knapp 400 Wohnungen. Ganz anders sieht es zum Beispiel in Dortmund aus. Da sind in den letzten Jahren durchschnittlich rund 900 Wohnungen im Jahr zu wenig gebaut worden.

skyline
ivw-logo